Das Team des Quartiersmanagements Auguste-Viktoria-Allee arbeitet seit dem 01. April 2016 im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und des Bezirksamtes Reinickendorf. Gemeinsam mit den hier wohnenden und arbeitenden Menschen sollen die Lebensverhältnisse im Kiez verbessert werden. Alle können Vorschläge machen und Projekte entwickeln. Die Gelder dafür hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung im Programm »Soziale Stadt« bereitgestellt.

 

team qm ava

Unser Team (v.li.n.re.): Adem Erenci, Silke Klessmann, Sare Özer, Sebastian Bodach

 


 

Im Folgenden erklären wir die wichtigsten Begriffe, die häufig im Zusammenhang mit Quartiersmanagement genannt werden:

 

Quartiersmanagement-Team: ist vor Ort ansprechbar und organisiert den Prozess

Expert/-innen im Kiez: zusammen mit Anwohner/-innen, sozialen Einrichtungen und Bildungseinrichtungen, Vereinen, Gewerbetreibenden und Initiativen werden Bedarfe und Verbesserungswünsche für das Gebiet ermittelt sowie Strategien für die Entwicklung der Nachbarschaft entwickelt.

Quartiersrat und Aktionsfondsjury: engagieren sich für den Kiez und entscheiden, welche Themen angepackt und welche Projekte durchgeführt werden.

Projekte und Aktionen: in den zentralen Handlungsfeldern Bildung, öffentlicher Raum sowie Integration sollen Projekte und Aktionen die Nachbarschaften stärken, ein friedliches Zusammenleben fördern und die Menschen ermutigen, ihren Kiez mitzugestalten

Budget: der Aktionsfonds und der Projektfonds stehen dem Gebiet zu Verfügung, weitere Mittel können über den Baufonds und den Netzwerkfonds beantragt werden.

Strategie: das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept beinhaltet die Grundlage der Quartiersarbeit, eine Analyse der Stärken und Schwächen des Gebiets, sowie die strategischen Zielsetzungen. Es wird zusammen mit Anwohner/-innen, Akteuren und der Verwaltung erstellt.

Starke Partner: eine aktive fachübergreifende Zusammenarbeit mit der Verwaltung bildet die Basis dafür, Planungen mit den Anwohner/-innen abzustimmen sowie die Wünsche der Anwohner/-innen in konkrete Maßnahmen umzusetzen

Quartiersbüro: Treffpunkt und Anlaufstelle für Anregungen, Ideen und Engagement.