Herzlich Willkommen auf der Website des neuen Quartiersmanagementgebietes Klixstraße / Auguste-Viktoria-Allee!

 

Das Quartiersmanagement-Team hat am 01. April 2016 mit der Arbeit begonnen. Hier finden Sie Informationen zum Förderprogramm Soziale Stadt, zu den ersten Schritten im QM-Gebiet Klixstraße / Auguste-Viktoria-Allee und zu Beteiligungsmöglichkeiten. Falls Sie Anregungen, Fragen oder Ideen haben, schreiben Sie uns einfach eine Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder besuchen uns im Quartiersbüro.

>> Info-Flyer

Sonntag, 1. Oktober 2017, 13 - 18 Uhr im CLOU

lesefestival sag auguste2017Das Lesefestival "Sag, Auguste! Lesen und Lesen lassen im Kiez" greift Themen aus aller Welt und aus dem Mikrokosmos Nachbarschaft auf – da versteht es sich fast von selbst, dass es seinen Auftakt am 1. Oktober im CLOU am „Kutschi“ feiert, wo im Minutentakt Flugzeuge über die Häuser donnern. Im CLOU lesen Nachbarinnen für Nachbarn und umgekehrt und es gibt ein kleines Rahmenprogramm mit musikalischen Improvisationen für Klein und Groß.

Am Sonntag, den 24. September ab 15 Uhr auf der Grünfläche der Stadtteilbibliothek

Nachbarschaftspicknick

Das Nachbarschaftspicknick gehört zu den ersten Aktionen im Kiez, die durch QM-Mittel gefördert wurde und dieses Jahr wieder gefördert wird. 2016 hat das Deutsch-Polnische-Hilfswerk die Idee dem QM-Team vorgestellt und fand in der Aktionsfondsjury großen Zuspruch. Nachdem das „Nachbarschaftspicknick“ im letzten Jahr an zwei Terminen mit guten Besucherzahlen durchgeführt wurde, entschied man sich dieses Jahr für insgesamt drei Termine.

Am Dienstag, den 26.09.207 um 19 Uhr, Gemeindesaal der St. Rita-Gemeinde, General-Woyna-Straße 56

gewerbeprojekt

Das „Gewerbenetzwerk im Quartiersmanagementgebiet Auguste-Viktoria-Allee“ startet mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung. Eingeladen sind alle Gewerbetreibenden, Immobilieneigentümer und jeder, der sich für die Gewerbeentwicklung im Quartiersmanagement interessiert und sich einbringen möchte. Das Projektteam möchte sich und die Ziele des Projektes vorstellen, aber vor allem auch erste Ideen für Maßnahmen mit den Teilnehmern diskutieren. 

Nach einem ersten Kontakt mit allen Gewerbetreibenden in den vergangenen Wochen wollen Andris Fischer und Lea Ouardi vom Büro LOKATION:S Partnerschaft für Standortentwicklung bis Dezember 2019 mit interessierten Gewerbetreibenden an der Standortentwicklung arbeiten. Neben der Vernetzung und Unterstützung der ansässigen Händler, Gastronomen, Dienstleister und Immobilieneigentümer sollen durch kooperative kleinteilige Maßnahmen der Standort und seine Angebote profiliert und vermarktet sowie die Leerstände verringert werden.

Alle Interessenten sind herzlich zum Mitdiskutieren eingeladen. Die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung und die Unterstützung durch das Projekt ist kostenfrei. 

Weitere Infos zum Projekt unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 030/ 49 90 51 80

Auftaktveranstaltung Projekt Gewerbenetzwerk
Di, 26.09.207, 19 Uhr
Gemeindesaal der St. Rita-Gemeinde, General-Woyna-Straße 56
BegehungAVA

Team SOS nimmt gemeinsam mit Bürger*innen die AVA genauer unter die Lupe

Die Auguste-Viktoria-Allee ist eine Straße, an der es einiges zu kritisieren gibt, die aber viele Potentiale und Möglichkeiten bietet, von denen bisher nicht alle genutzt werden. Am Mittwoch, den 16.07.2017 trafen sich 10 Bürgerinnen und Bürger auf Einladung des Teams SOS – Sicherheit-Ordnung-Sauberkeit, um die Straße genauer unter die Lupe zu nehmen.

aktionsfonds

Haben sie schon mal die Erfahrung gemacht, dass bereits Mitte des Monats das Bankkonto so gut wie leer war und man all die schönen Sachen, die man machen oder kaufen wollte, auf den nächsten Monat verschieben muss? So erging es uns Mitte des Jahres auch, da bereits im Mai der Aktionsfonds völlig ausgeschöpft war und wir einige Ideen und Vorschläge auf das nächste Jahr verschieben mussten.
Wie jedoch einige von ihnen vielleicht auf unserer Facebook-Seite gelesen haben, hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen aus dem vorherigen Programmjahr Rückläufe von Projektmitteln verzeichnet. Somit hat die Senatsverwaltung für unseren Kiez zusätzliche Gelder bewilligt und den Aktionsfonds nochmals um 5000 Euro aufgestockt.

Falls Sie also Ideen für Aktionen oder kleinere Projekte haben, sprechen Sie uns an. Das Geld muss noch dieses Jahr ausgegeben werden!
Egal ob sportliche, kreative, künstlerische oder reine Begegnungsanlässe. Wir freuen uns auf viele tolle Ideen und Aktionen!

Ihr QM-Team
FotoLesung1


Literarischer Kiezspaziergang entlang der Auguste-Viktoria-Allee

Am Sonntag, den 06. August eröffnete die Lesesaison 2017 in Reinickendorf-West. Bei der ersten Lesung, die mit dem geplanten Lesefestival im Oktober ihren krönenden Abschluss findet, wurde ein literarischer Kiezspaziergang entlang der Auguste-Viktoria-Allee angeboten.
Die Idee dabei: Nachbarn zeigen AutorInnen den Kiez, örtliche Einrichtungen wie die Eisdiele Schober werden besucht, und die eingeladene Autorin liest an einzelnen Haltepunkten entlang der Allee aus ihren Texten. Dabei war jeder eingeladen mit den Nachbarn und der Künstlerin ins sonntäglich-gemütliche Gespräch zu kommen. Als hochkarätigen literarischen Gast wurde die diesjährige Preisträgerin des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft: Ulrike Almut Sandig eingeladen!

Wir suchen für mindestens 8 Wochen ab September engagierte Studierende, die uns als relativ neues Quartiersmanagementgebiet in der Nähe des Kurt-Schumacher-Platzes unterstützen.

Das bieten wir:
In einem interdisziplinären und kollegialen Team bieten wir einen umfassenden Einblick in die diversen Tätigkeiten eines Quartiersmanagements, so u.a. in das Förderverfahren des Programms Soziale Stadt, die Entwicklung und Begleitung bedarfsorientierter soziokultureller Projekte, die Organisation und Koordination der Quartiersentwicklung, die Bewohneraktivierung sowie Bürgerbeteiligung.

wortfinderNachdem im Rahmen des Quartiersmanagement zu  mehr Begegnungen und mehr Kultur im Kiez „Auguste-Viktoria-Allee“ aufgerufen wurde, ist im September 2016 die Schreibgruppe „WORTFINDER“ von den Anwohnerinnen Christine Lippmann und Silvia Steinmann ins Leben gerufen worden.

Seit dem haben sich schon Einige getraut. Und genau das ist der Sinn. Denn es ist gar nicht so einfach, die im stillen Kämmerlein entstandenen Texte wildfremden Menschen mit zu teilen, darüber zu diskutieren und zu lernen.

Kostproben ihres Schaffens stellen die WORTFINDER im Rahmen des Schreib- und Lesefestival „Sag, Auguste!“ mit einer Lesung in der Stadtteilbibliothek Reinickendorf West vor.

Interesse geweckt? Die WORTFINDER können noch Mitstreiter/-innen gebrauche. Also nur Mut! Die Gruppe trifft sich immer am letzten Dienstag im Monat von 10 bis 12 Uhr in der Stadtteilbibliothek Reinickendorf West, Auguste-Viktoria-Allee 29-31.
Die nächste Zusammenkunft findet am 26. September 2017 statt.
qm grillen 2017web


Im Juli fand auf dem Gelände des Jugendcafe LAIV das erste, und hoffentlich nicht das letzte, Sommergrillen des Quartiersmanagements statt. Auf diesem Wege wollten wir uns nochmal bei allen Menschen bedanken, die sich in die Arbeit des QM eingebracht haben und stets engagiert sind, ob in unseren Projekten oder ihr Engagement anderweitig gezeigt haben.

2017 kiezfest ava34

Der Ort ist wie gemacht zum Feiern: Hinter der Segenskirche in der Auguste-Viktoria-Allee öffnet sich eine große, mit Bäumen umrandete Rasenfläche, nebenan gibt es einen Spielplatz und dahinter liegt die Kleingarten-Kolonie "Erholung". Am Samstag, den 8. Juli hatten auf der Rasenfläche viele Einrichtungen und  Akteure aus dem Kiez Stände aufgebaut, an denen es gutes Essen, Infos, Mitmach-Aktionen wie die Graffiti- und Beatbox-Workshops oder Tipps zur Ersten Hilfe gab.

Bewerbung um die Mitwirkung im Arbeitsgremium

Ihre Meinung und Ihr Engagement sind gefragt! Das Land Berlin will die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung verbessern. Dazu werden jetzt Leitlinien erarbeitet, die Prinzipien formulieren und Beteiligungsmöglichkeiten sicherstellen.
Bis zum Sommer 2018 sollen diese Leitlinien durch ein Arbeitsgremium im Dialog mit der Stadtöffentlichkeit erarbeitet werden. Das Gremium wird aus zehn, durch Losverfahren ausgewählte Bürgerinnen und Bürgern sowie zehn eingeladenen Mitgliedern aus Politik und Verwaltung bestehen.
Wenn Sie Interesse haben, in dem Arbeitsgremium dabei zu sein, sind Sie herzlich eingeladen, sich ab sofort zu bewerben. Bitte nutzen Sie den >> Fragebogen oder bewerben Sie sich online unter http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/stadtforum/de/leitlinien/index.shtml

buergervers sauberkeit ava2017

Die Sauberkeit im öffentlichen Raum des Quartiersmanagementgebietes Auguste-Viktoria-Allee lässt an mancher Stelle zu wünschen übrig. Unrat sammelt sich in Grünanlagen, an Baumscheiben oder auf der Straße an. An manchen Stellen sind immer wieder auch wilde Sperrmüllberge zu entdecken.

Das Projekt „Alles sauber – alles schick?“ verfolgt das Ziel, gemeinsam mit Bürgern und Institutionen Wege zu entwickeln, die zu einer größeren Sauberkeit im Kiez führen. Durchgeführt wird es vom Team SOS – Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit, bestehend aus dem Anwohner Ulrich Droske und dem Stadtplaner Holger Scheibig, in enger Kooperation mit dem Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee.
Das Projekt startete im November 2016 mit Kiezspaziergängen mit Anwohner*innen, auf denen zahlreiche Missstände aufgenommen wurden, die das Team SOS in einem übersichtlichen Plan zusammenführte.

Literarischer Kiezspaziergang entlang der Auguste-Viktoria-Allee mit Ulrike Almut Sandig am Sonntag, den 6.8.2017 ab 15 Uhr. Treffpunkt vor dem Büro des Quartiersmanagements, Graf Haeseler Str. Ecke Auguste Viktoria Allee

lesefestival sag auguste2017Im August eröffnen wir die Lesesaison 2017 in Reinickendorf-West, die mit dem Lesefestival im Okto­ber ihren krönenden Abschluss finden wird: Am Sonntag, den 06.08. findet der erste literarische Kiezspaziergang entlang der Auguste-Viktoria-Allee statt.

Aufgrund der hohen Nachfrage für den Aktionsfonds sind die Mittel für dieses Jahr leider bereits ausgeschöpft. Daher entfällt die Aktionsfondsjury-Sitzung am Donnerstag den 01. Juni. Damit in 2017 dennoch temporäre und kleine Projekte möglich sind, die das Ehrenamt und die Nachbarschaft stärken, haben wir uns eine Lösung einfallen lassen. Daher soll dieser Beitrag gleichzeitig als Ideenaufruf dienen:

Ab sofort stellt die Projektleitung im Projektfondsprojekt „Grüne Auguste“ ebenfalls einen Sachmittelfonds bereit, um kleinere „Grünprojekte“ zu realisieren. Anwohner/innen oder Einrichtungen können, wie im Aktionsfonds auch, einen Antrag stellen. Die Anwohnerjury wird ab den Juli-Sitzungen über diese Anträge diskutieren und abstimmen.


Ab September werden voraussichtlich Anträge für nachbarschaftliche Aktionen dazukommen. Denn auch im Projektfondsprojekt „Nachbarschaftliche Aktionen“ ist geplant, einen Sachmittelfonds einzurichten, der für kurzfristig schnell umsetzbare Aktionen eingesetzt werden soll.


Wenn Sie eine Idee haben, fragen Sie bei uns nach den Anträgen. Wir helfen gerne weiter und unterstützen sie bei der Antragstellung.   Ihr QM-Team Auguste-Viktoria-Allee

Setzen Sie Ihre Ideen und Wünsche um, wir unterstützen Sie dabei!

gruene augusteDas Quartier Auguste-Viktoria-Allee soll schöner werden!
Im Auguste-Viktoria-Kiez wird für die Jahre 2017 und 2018 ein Gartenfonds mit insgesamt je 10.000€ pro Jahr eingerichtet. Hiermit sollen grüne Ideen zur Verschönerung der Nachbarschaft unterstützt werden und kleine Oasen zum Treffen und Erholen entstehen.
Sie haben eine Idee für eine Begrünungsaktion, wünschen sich einen Nachbarschaftsgarten oder einfach schöne Orte zum Sitzen und Verweilen?
Dafür melden Sie sich einfach direkt bei uns oder im Stadtteilbüro (QM)  Auguste-Viktoria-Allee. Wir helfen Ihnen gerne Ihre Wünsche zu formulieren.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und auf alle, die mitmachen!
Das bwgt-Team


NEU: Ab sofort können Sie einen >> Antrag auf Zuwendung für Begrünungsmaßnahmen im öffentlichen und halböffentlichen Raum im Quartier Auguste-Viktoria-Allee stellen.


Kontakt:

bwgt e.V.
Brunhildstraße 12
10829 Berlin
Tel. 030/789 58 550
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bwgt.org

 

lompscher qm ava mai17

Am Mittwoch, den 17. Mai 2017 war die neue Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, zu Besuch im AVA-Kiez. Mit einem Rundgang zeigte das Quartiersmanagement-Team der Senatorin verschiedene Orte im Gebiet, die den Bedarf einer Umgestaltung aufweisen und in den kommenden Jahren als Bauprojekte in Frage kommen könnten.
Beim Rundgang dabei waren neben Jörg Stroedter, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie des Bezirksamtes Reinickendorf.