Herzlich Willkommen auf der Website des neuen Quartiersmanagementgebietes Klixstraße / Auguste-Viktoria-Allee!

 

Das Quartiersmanagement-Team hat am 01. April 2016 mit der Arbeit begonnen. Hier finden Sie Informationen zum Förderprogramm Soziale Stadt, zu den ersten Schritten im QM-Gebiet Klixstraße / Auguste-Viktoria-Allee und zu Beteiligungsmöglichkeiten. Falls Sie Anregungen, Fragen oder Ideen haben, schreiben Sie uns einfach eine Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder besuchen uns im Quartiersbüro.

>> Info-Flyer

Graffitiworkshop an der Segenskirche web
Graffiti-Workshop vor der Segenskirche.

Der Verein kein Abseits e.V. ist seit 2012 aus dem Auguste-Viktoria-Kiez nicht mehr wegzudenken. Im Rahmen des vom Quartiersmanagement finanzierten Projektes „Freizeit und Bewegungsangebote“ sind die Expert/-innen im Bereich Jugendbeteiligung und Freizeitangebote in den zurückliegenden Monaten auf vielen Ebenen aktiv geworden und haben einiges auf die Beine gestellt. Im Frühjahr wurden mit den Schüler/-innen der Reineke-Fuchs-Grundschule zunächst Ideen und Wünsche für neue Angebote entwickelt. Über den Stand der Top Five Freizeit-Angebote wollen wir im Folgenden informieren...

Bildauswahl Eroeffnung web
Eröffnungsfeier des neuen Schulhofes der Reineke-Fuchs-Grundschule

Das große Schulfest der Reineke-Fuchs-Grundschule wurde zum Anlass genommen die im Rahmen des Quartiersmanagement-Projektes „Grüne Auguste“ neu geschaffenen Aufenthaltsbereiche, Spielgeräte, Hochbeete und Pflanzen feierlich einzuweihen. In einer kurzen Rede berichtete Schulleiterin Frau Döntgen-Dreissig wie es zur Umgestaltung des Schulhofs gekommen war.

2019 nachbarschaftspicknick webWir freuen uns, Euch auch im Monat Juli im Lesegarten neben der Stadtteilbibliothek bei einem gemeinsamen Picknick willkommen zu heißen. Das bereits seit drei Jahren fest im Auguste-Viktoria-Kiez etablierte Nachbarschaftspicknick ist für so manchen im Kiez zum Sonntags-Höhepunkt geworden.
Was gibt es Schöneres, als sich ein kleines Körbchen mit Leckereien zu packen und sich anschließend bei schönstem Sonnenschein in den kiezeigenen Garten zu setzen?
Neben netten Gesprächen und der einen oder anderen neuen Bekanntschaft entsteht hier ein Ort, wo Groß und Klein aufeinandertreffen, und ein buntes Treiben dem Sommer Ausdruck verleiht. Es ist immer einen Spaziergang wert und wir freuen uns jetzt schon auf zahlreiches Erscheinen eurerseits.

Bis zum 21. Juli!
Euer Deutsch-Polnisches Hilfswerk e.V.

Das Nachbarschaftspicknick wird aus dem Programm Soziale Stadt finanziert.

Nachbarschaftspicknick
Wann? So, 21. Juli - 15 bis 18 Uhr
Wo? Lesegarten neben der Stadtteilbibliothek, Auguste-Viktoria-Allee
2019 wildgarten web
Der Garten der Vielfalt ist ein kleines Paradies für Tier und Mensch.

Wer das Umbau-Projekt auf der Grünfläche Auguste-Viktoria-Allee/Ecke General-Barby-Straße vor zwei Jahren mit Skepsis verfolgt hat, kann nur mit Staunen das Ergebnis betrachten. Trotz der Dürre im letzten Jahr ist ein üppig blühender, naturnaher Gartenraum zwischen zwei Wohnblöcken der Charlottenburger Baugenossenschaft, kurz „Charlotte“, gewachsen, der in unserem Kiez einmalig ist.
Er hat so viel Vorbildcharakter, dass er es geschafft hat, in das Programm „Langer Tag der StadtNatur“ aufgenommen zu werden. An diesem Tag wurde man von Frau Dr. Corinna Hölzer von der Stiftung für Mensch und Umwelt aufgeklärt, wie aus einer öden Rasenfläche dieser schöne Garten entstanden ist.

plakat skm webBereits im März vergangenen Jahres gründete sich in den Räumen der Pfarrei St. Rita der Sozialdienst katholischer Männer (SKM) Berlin e.V., der sich vor allem der Arbeit mit Jugendlichen und Männern widmet. Als Fachverband arbeitet dieser Verein mit dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V. zusammen, einem der großen Sozialdienstleister in Deutschland.
Das Ziel besteht darin, mitzuhelfen, dass Jugendliche und Männer, die durch ein gewaltbereites, auch unsoziales Verhalten auffielen, durch Training, Gespräch, Gemeinschaftserfahrungen und Spiritualität ihre eigentliche Rolle und ihren Platz in der Gesellschaft (wieder-) finden.
Basierend auf der von Seelsorgern der JVA Tegel entwickelten Idee, haftentlassenen Frauen und Männern bei ihrer Rückkehr und Eingliederung in die Gesellschaft unterstützend zur Seite zu stehen, entstand die Initiative „Café Rückenwind“. Aus dieser wiederum fand der SKM seinen Ursprung.
Das SKM-Team hat sich nun den schönen Sommermonat Juli für den Start ihres neuen, regelmäßigen Angebots „Männerfrühstück“ ausgesucht. Ein niedrigschwelliges Angebot, das Begegnung und Nachbarschaftsgefühl unter Männern schaffen sowie stärken soll.

Männerfrühstück
Wann? Jeden ersten und dritten Freitag im Monat, 10 - 13 Uhr
Wo? Pfarrei St. Rita, General-Woyna-Straße 56, 13403 Berlin
viktori 3 veraenderung sommer 2019 s1Thema der neuen Ausgabe von VIKTORI, dem Magazin aus dem Auguste-Viktoria-Kiez, ist Veränderung in verschiedenen Lebensbereichen.

VIKTORI erscheint alle drei Monate und ist kostenlos u.a. im Quartiersbüro, in Einrichtungen und an weiteren zentralen Orten im Kiez
erhältlich. Das PDF zum Download gibt es hier (pdf, 5,7 Mb).

VIKTORI entsteht im Rahmen des Projekts Nachbarn machen Medien, das mit Mitteln des Quartiersmanagements Auguste-Viktoria-Allee aus dem Programm Soziale Stadt finanziert wird.

Viel Spaß beim Lesen!
Claudia Mattern & Gabriele Schäfer

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
eroeffn schulgarten webAm Dienstag, den 04. April 2019 wurde um 10 Uhr der neue Schul- und Kitagarten auf dem Gelände der Max-Beckmann-Oberschule eröffnet. Insgesamt wurden dazu acht Beete und eine Aktionsfläche auf einem bisher ungestalteten Teil des Schulhofs errichtet und stehen nun für die Schule und für zwei Kindergärten aus dem Kiez zur Verfügung.

Der Impuls für den Garten kam von dem Schulleiter der Max-Beckmann-Oberschule, Herrn Holtmann, der sich mit der Idee an das Team vom Quartiersmanagement (QM) wandte. Das Team nahm zunächst Kontakt zum bezirklichen Schulamt und zum Straßen- und Grünflächenamt auf, welche Ihre Unterstützung zusicherten und grünes Licht für die Idee gaben. Im Rahmen des vom Quartiersmanagement finanzierten Projekts „Grüne Auguste“ kümmerten sich im Anschluss Carolin Russler und Felix Klump um die Planung und Gestaltung des Schul- und Kitagartens.

rechtefrei didier weemaels 36055 unsplash webSie wollen ein Nachbarschaftsfest organisieren, wissen aber nicht so recht wie sie diese Idee umsetzen sollen? Sie würden gerne eine Nähgruppe gründen, ihnen fehlt aber das Material?
Das Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee stellt auch dieses Jahr über den Aktionsfonds 10.000 Euro für kleine, schnell umsetzbare und nachbarschaftliche Aktionen oder Projekte zur Verfügung. Anträge können sowohl von Einrichtungen, sozialen Trägern, Vereinen oder Anwohner/-innen gestellt werden. Pro Antrag können maximal 1.500 Euro für Sachmittel beantragt werden. Eine Jury bestehend aus Anwohner/-innen entscheidet anschließend über die Förderwürdigkeit des Antrages. Sprechen sie uns also einfach an, wir unterstützen sie gerne bei der Realisierung ihrer Idee.

viktori kommunikation fruehling 2019 s1Im aktuellen Kiez-Magazin des Projekts „Nachbarn machen Medien“ dreht sich alles um das Thema Kommunikation.

VIKTORI entsteht von und mit den Menschen aus dem Auguste-Viktoria-Kiez und erscheint alle drei Monate. Das Magazin ist kostenlos u.a. im Quartiersbüro, in Einrichtungen und an weiteren  zentralen Orten im Kiez erhältlich. Das PDF zum Download gibt es hier.

VIKTORI wird mit Mitteln des Quartiersmanagements Auguste-Viktoria-Allee aus dem Programm Soziale Stadt finanziert.

>> VIKTORI, Ausgabe Frühling 2019 (PDF, 4 Mb)

Claudia Mattern & Gabriele Schäfer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir suchen für mindestens 8 Wochen ab sofort engagierte Studierende, die uns in unserem Quartiersbüro in der Nähe des Kurt-Schumacher-Platzes unterstützen.

Das bieten wir:
In einem interdisziplinären und kollegialen Team kannst Du einen umfassenden Einblick in die diversen Tätigkeiten eines Quartiersmanagements gewinnen, so u.a. in das Förderverfahren des Programms Soziale Stadt, die Entwicklung und Begleitung bedarfsorientierter soziokultureller Projekte, die Organisation und Koordination der Quartiersentwicklung, die Bewohneraktivierung sowie Bürgerbeteiligung.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt stellt bestimmten Kiezen in Berlin Geld zur Verfügung, um dort die Lebensverhältnisse zu verbessern. Damit das Geld gut eingesetzt wird, gibt es das sogenannte Quartiersmanagement. Es gibt in den Quartiersmanagementgebieten ein festes Team und verschiedene Gremien. Eine Erklärung der wichtigsten Begriffe finden Sie >>hier.

 

Unser Film erklärt auf einfache Weise, was Quartiersmanagement bedeutet:

 

was ist qm

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok