Herzlich Willkommen auf der Website des neuen Quartiersmanagementgebietes Klixstraße / Auguste-Viktoria-Allee!

 

Das Quartiersmanagement-Team hat am 01. April mit der Arbeit begonnen. Hier finden Sie Informationen zum Förderprogramm Soziale Stadt, zu den ersten Schritten im QM-Gebiet Klixstraße / Auguste-Viktoria-Allee und zu Beteiligungsmöglichkeiten. Falls Sie Anregungen, Fragen oder Ideen haben, schreiben Sie uns einfach eine Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder besuchen uns im Quartiersbüro.

>> Info-Flyer

Vom 27. November bis zum 23. Dezember 2016


lebendiger adventskalender 2016 ava

>> Flyer mit allen beteiligten Einrichtungen

 

Das Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee und der Verein „Freunde alter Menschen“ organisieren erstmalig einen „Lebendigen Adventskalender“ im Kiez um die Auguste-Viktoria-Allee. Zwischen dem 27. November und dem 23. Dezember öffnen 15 Einrichtungen im Kiez ihre Türen zu besonderen vorweihnachtlichen Aktivitäten für ein breiteres Publikum. Und alle Anwohner und Interessierte sind herzlichen dazu eingeladen, gemeinsam besinnliche Stunden bei interessanten Angeboten zu verbringen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
„Ich freue mich sehr, dass so viele Einrichtungen beim lebendigen Adventskalender zusammenarbeiten!“ sagt Felicitas Redel vom Verein alter Menschen e.V.

 

Vom Kekse backen im Familienzentrum Familienpunkt über die Tauschaktion „Buch gegen Baumschmuck“ in der Stadtteilbibliothek bis hin zur Lesung von Kurzgeschichten in der Tageseinrichtung der „Spastikerhilfe e.V.“  ist ein buntes und vielfältiges Programm entstanden, das zum Entdecken und zum gemeinsamen Austausch einlädt. Das Team vom Quartiersmanagement wünscht spannende Begegnungen und Entdeckungen und freut sich auf viele Besucher und einen regen Austausch!

 

 

Immer donnerstags von 15 bis 18 Uhr in der Kirchengemeinde St. Rita

 

stricken dt pol hilfswerk2016

 

Lust etwas selbst zu gestalten und dabei nette Nachbarn kennenlernen?

Stricken für Anfänger und Fortgeschrittene – mit jeder gestrickten Masche bekommt die eigene Kreation die entsprechende Oberfläche oder Form. Etwas Schönes und Einzigartiges entsteht. Wir wollen lernen, Tipps austauschen und uns gegenseitig unterstützen.

Das Verbrauchsmaterial wird finanziert über den Aktionsfond vom Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee und wird den Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Stricken
Wann? Jeden Donnerstag ab 15 bis 18 Uhr
Wo? Kirchengemeinde St. Rita, Augustiner Raum (Zugang über die Toreinfahrt), General-Woyna-Straße 56, 13403 Berlin

 

Projektträger:
Deutsch-Polnisches Hilfswerk e.V.
Eichborndamm 167
13403 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.facebook.com/dp.hilfswerk

Erste Ergebnisse der Kiez-Spaziergänge

 

kiezbegehung1

 

Das vom Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee geförderte Projekt „Gemeinsam für einen sauberen Kiez“ ist erfolgreich angelaufen. Gemeinsam mit den Projektverantwortlichen Holger Scheibig und Ulrich Droske haben Anwohnerinnen und Anwohner in der Woche vom 14.-18. November in fünf Nachbarschaften Begehungen durchgeführt und gesammelt, wo genau denn Dreckecken sind oder Orte, an denen man sich unsicher fühlt.

 

Das QM Aufguste-Viktoria-Allee lädt alle Quartiersratsmitglieder und interessierte Anwohner zu zwei Arbeitstreffen am 15. November und am 13. Dezember ein.

 

Die beiden Arbeitstreffen bieten für Sie die Gelegenheit, Ideen, Bedarfe, wichtige Themen, Wünsche und Pläne für die nächsten Jahre festzulegen.

Anfang nächsten Jahres wird das QM-Team das sogen. „Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept“ schreiben, das als Grundlage für die Arbeit der nächsten zwei Jahre dienen wird.

Außerdem sollen in der ersten Jahreshälfte einige Projekte gemeinsam auf den Weg gebracht werden.

Erstmalig findet im Herbst 2017 das Lesefestival "Sag, Auguste! Lesen und Lesen lassen im Kiez" entlang der Auguste-Viktoria-Allee statt. Es geht los mit drei Lesungen:

 

Mittwoch, 23.11.2016, 15 Uhr: Nachbarn erzählen: Kindheit im Kiez
Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Alle, Graf-Haeseler-Str. 17

 

Freitag, 25.11.2016, 16 Uhr: Schere, Wort, Papier
Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West, Auguste-Viktoria-Alle 29-31

 

Donnerstag, 1.12.2016, 19.30 Uhr: Von Akte X bis Breaking Bad
Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West, Auguste-Viktoria-Alle 29-31

 

Neues Projekt zur Sauberkeit im Kiez „Auguste-Victoria-Allee“ läuft an.

Kiezspaziergänge ab 14.11.2016

 

spaziergaenge nov2016 qm ava sauberkeitIm neuen Quartiersmanagementgebiet „Auguste-Victoria-Allee“ gibt es ein Thema, das die Bewohner*innen stark beschäftigt: die mangelnde Sauberkeit in den Straßen und Grünanlagen. Das Quartiersmanagement hat daher in Absprache mit dem Quartiersrat das Projekt „Alles sauber – alles schick?“ in Gang gesetzt. Umgesetzt wird es von Stadtplaner Holger Scheibig und dem Anwohner Ulrich Droske: „Wir möchten mit den Bürger*innen Maßnahmen entwickeln, die den Kiez sauberer und sicherer machen. Dazu arbeiten wir eng mit interessierten Anwohner*innen, den Wohnungsunternehmen, der BSR und anderen Partnern zusammen.“

 

 

Wo sind die vermüllten Plätze?

Das Projekt startet in der Woche vom 14. bis 18. November 2016 mit 5 Kiez-Spaziergängen. „Alle Kiezbewohner*innen sind herzlich eingeladen, uns die Orte zu zeigen, die sie stören und ärgern. Die gesammelten Ergebnisse werden die Grundlage für unsere weitere Arbeit bilden“, so Droske. Im nächsten Schritt sollen mit interessierten Bürger*innen Arbeitsgruppen aufgebaut werden, die sich um die Sauberkeit in ihrem Kiez zu kümmern, und gemeinsam entsprechende Aktionen und Maßnahmen entwickelt werden. 2017 und 2018 werden mit diesen Arbeitsgruppen eine Reihe konkreter Aktionen für mehr Sauberkeit und Sicherheit im Kiez durchgeführt.

Parallel zu diesen Aktivitäten wird eine „Fachgruppe Sauberkeit“ aufgebaut, der neben den Wohnungsunternehmen die BSR, die BVG und andere wichtige Akteure angehören werden.

 

Die 5 Kiez-Spaziergänge
14.11.2016, 15 Uhr: Quäkersiedlung, Treffpunkt: Mieterbeiratsbüro Auguste-Viktoria-Allee 54
15.11.2016, 15 Uhr: nördlicher Teil des Kiezes, Treffpunkt: Intermarkt, Kienhorststraße 156
16.11.2016, 15 Uhr: Meller Bogen und Umgebung, Treffpunkt: Quartiersmanagementbüro,
Graf-Haeseler-Str. 17
17.11.2016, 15 Uhr: um die westliche Zobeltitzstraße, Treffpunkt: Quartiersmanagementbüro,
Graf-Haeseler-Str. 17
18.11.2016, 15 Uhr: um die Genossenschaftswohnungen, Treffpunkt: Charlottenburger Baugenossenschaft eG, Scharnweberstraße 47

 

>> Karte mit den Treffpunkten

>> Flyer

 

Interessierte Bürger*innen können gern Kontakt zu Ulrich Droske aufnehmen:
Tel.: 01577 - 436 42 77
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

qm ava quartiersratwahl 2016

 

Der neu gewählte Quartiersrat im QM-Gebiet Auguste-Viktoria-Allee

 

Der zentrale Gedanke des Quartiersmanagements ist die Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner an den Entscheidungen, die die Zukunft des Quartiers betreffen: über Entwicklungsziele, über Projekte,  gemeinsame Aktionen und vieles mehr. Zentrale Bedeutung in diesem öffentlichen und demokratischen Prozess hat der Quartiersrat.

 

Am Donnerstag, den 13.10.2016 fand die Wahl zum ersten Quartiersrat im neuen QM-Gebiet Auguste-Viktoria-Allee statt. Mehr als 50 Bewohner kamen in die  Aula der Mark-Twain-Grundschule, um sich zur Wahl zu stellen oder zu wählen. Quartiersmanagerin Silke Klessmann erklärte zunächst die Arbeit des Quartiersrates und die Formalien zu seiner Wahl.


Der Quartiersrat wird für zwei Jahre gewählt und besteht mehrheitlich aus Anwohnern sowie Vertretern der verschiedenen Einrichtungen im Quartier. Die Vertreter der Einrichtungen, auch "Starke Partner" genannt, setzen sich aus Grundschulen, Oberschule, Kitas, Einzelhandel/Gewerbe, Bibliothek, Jugendarbeit, Familienzentrum und Religionsgemeinschaften zusammen. Der Quartiersrat tagt (fast) jeden Monat und entwickelt gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Ideen für Projekte, die für den Kiez relevant sind. Das Quartiersmanagement baut diese Ideen zu konkreten Projekten aus, worüber der Quartiersrat in den Sitzungen diskutiert und abstimmt.

 

Anschließend stellten sich die 25 Kandidaten kurz vor. Nach einer kurzen Pause wurden schließlich zehn stimmberechtigte Anwohner und 15 Vertreter in den Quartiersrat gewählt. Silke Klessmann: "Wir freuen uns über die gute Resonanz und auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Quartiersrat."

 

Zu der entspannten Atmosphäre des Abends trug u.a. das leckere Buffet vom Deutsch-Polnischen-Hilfswerk bei, wofür sich das Quartiersmanagement-Team herzlich bedankt!

 

 

Das Quartiersmanagement Quguste-Viktoria-Allee schreibt aktuell zwei Projekte aus, die auf durch den Auftaktvergaberat am 13. Juli 2016 beschlossen wurden:
"Gemeinsam für einen sauberen Kiez", bei dem es um eine bessere Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum geht und das "Lesefestival", das u.a. den Reichtum der Sprachen im Blick hat.

Hinweis: In die alte Version der Ausschreibung zum Lesefestival hat sich leider ein Fehler eingeschlichen. Der Leistungszeitraum beginnt nicht, wie dort angekündigt, im Januar 2017, sondern bereits im Oktober 2016. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

 

Weitere Infos und die benötigten Bewerbungsunterlagen finden Sie >> hier.

2016auftaktvergaberat02

 

Mehr als 70 Menschen kamen am Mittwoch, den 13. Juli zum Auftakt-Vergaberat in die Aula der Mark-Twain-Grundschule, um über erste Projekte im Quartier zu entscheiden. In Zukunft ist dies Sache der Aktionsfondsjury und des Quartiersrates, die im Sommer bzw. Herbst gebildet werden. Um aber jetzt schon Projekte auf den Weg zu bringen, hatte das Quartiersmanagement-Team zu der einmaligen Veranstaltung eingeladen. Abstimmungsberechtigt waren alle TeilnehmerInnen, die mindestens 16 Jahre alt sind und im Quartier wohnen oder arbeiten.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt stellt bestimmten Kiezen in Berlin Geld zur Verfügung, um dort die Lebensverhältnisse zu verbessern. Damit das Geld gut eingesetzt wird, gibt es das sogenannte Quartiersmanagement. Es gibt in den Quartiersmanagementgebieten ein festes Team und verschiedene Gremien. Eine Erklärung der wichtigsten Begriffe finden Sie >>hier.

 

Unser Film erklärt auf einfache Weise, was Quartiersmanagement bedeutet:

 

was ist qm