Am Montag, den 12.11.2018 ab 16.45 Uhr

Lampionumzug web


Jung und Alt sind herzlich zum „Lichterlauf“ eingeladen, der vom Familienpunkt Reinickendorf und dem Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee organisiert wird. Unterstützt werden sie dabei von den KITAs Stadtperlen, Hakuna Matata und Kuddelmuddel sowie dem Interkulturellen Mädchen- und Frauentreff, der Max-Beckmann-Oberschule, dem Verein Freunde alter Menschen e.V. und dem Wohnaktiv-Haus der Gewobag. Der sternenförmige Laternenumzug beginnt an mehreren Orten im Quartier und führt entlang der Lichtergalerie zum Nachbarschafts- und Lesegarten an der Stadtteilbibliothek. In den Bäumen des Gartens werden an diesem Abend erstmalig die bemalten Leuchten der Lichtergalerie erstrahlen. Entstanden sind sie im Rahmen des Quartiersmanagement-Projektes Lichtergalerie. Zahlreiche Anwohner/-innen hatten dazu unter Anleitung der Künstler Thomas E. J. Klasen und Sofia Camargo viele Lampenschirme bemalt.
Der Lampionumzug endet deshalb im Nachbarschafts- und Lesegarten, wo die Kinder und weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammenkommen werden um den Abend bei Kinderpunsch und Butterbroten sowie Musik und einer Lesung ausklingen zu lassen.

Lichterlauf zur Lichtergalerie im Nachbarschafts- und Lesegarten
Wann und wo? Montag, 12.11.2018,
16.45 Uhr: Treffpunkt an der Klix-Arena zum gemeinsamen Lichterlauf in Begleitung eines Ney-Spielers (bitte Laternen und Lampions mitbringen).

17 Uhr: Zusammenkunft und Ausklang des Abends im Nachbarschafts- und Lesegarten bei Kinderpunsch und Butterbroten sowie Lesung und Musik.

Der Lichterlauf und die Lichtergalerie werden aus Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok