avafest web

Das diesjährige Kiezfest stand unter dem Motto: „Hier läuft das Leben“. Am Samstag, den 23. Juni zeigte der Kiez um die Auguste-Viktoria-Allee die ganze Vielfalt die in ihm steckt. An über 25 Ständen konnten sich Anwohnerinnen und Anwohner über die Arbeit der sozialen Einrichtungen informieren. Für Kinder und Familien gab es zudem zahlreiche Mitmach- und Bewegungsangebote, vom Malen über Torwandschießen bis hin zu Tanzen und Kinderschminken. Organisiert wird das Fest alljährlich von der Kiezrunde, welche als Arbeitsgemeinschaft der Jugendhilfe ein aktiver Zusammenschluss der Institutionen und Träger „Rund um die Auguste-Viktoria-Allee“ ist.

Auf der Bühne zeigten zahlreiche Kindergruppen bei Tanzauftritten ihr Können. Mit dabei waren Gruppen aus dem Interkulturellen Mädchen- und Frauentreff, aus der Mark-Twain-Grundschule und aus der Kita „Wortschmiede“. Ab 16 Uhr ging es dann mit Breakdance und Hip-Hop von jungen Künstlern aus dem Kiez weiter. Zu sehen waren beispielsweise „Lea an the Dancefighters“ und „Rap for Life“ sowie ein Liedermacher aus dem Jugendcafé LAIV. Mit Blick auf das gelungene Fest bleibt abschließend festzustellen – „Rund um die Auguste läuft das Leben“.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok