Hinweis: Um sich auf die Projekte des Quartiersmanagements bewerben zu können, benötigen Sie eine Projektskizze und einen Finanzplan. Die beiden Vordrucke können Sie hier herunterladen:
>> Projektskizze
>> Finanzplan
>> Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung

Im Rahmen eines generationenübergreifenden Projektes soll im AVA-Kiez das Bewusstsein für Gesundheitsthemen gestärkt werden. Schwerpunkte könnte dabei besonders „gesunde Ernährung“ und/oder Bewegung sein. Wichtige Ziele sind vor allem die Aktivierung der Anwohnerschaft, die Schaffung nachhaltiger Strukturen (z.B. in den sozialen und Bildungseinrichtungen) und die positive Verankerung des Themas in der Kiezöffentlichkeit.

>> Detaillierte Ausschreibung (PDF)

Bewerbungsschluss: Montag, 17.06.2019, 10 Uhr
Täglich engagieren sich in ganz Deutschland Menschen für ihre Nachbarschaft. Damit leisten sie im Kleinen einen großen und unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft. Die Stiftung nebenan.de findet, dass dieses Engagement ausgezeichnet gehört und hat daher 2017 den Deutschen Nachbarschaftspreis ins Leben gerufen, um diesem wichtigen Engagement mehr Sichtbarkeit zu geben und den vielfältigen Einsatz für lebendige Nachbarschaften zu würdigen.
Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist ein bundesweiter Wettbewerb, der auch in diesem Jahr wieder verliehen und von einem großen Partnernetzwerk aus Wirtschaft und Gesellschaft unterstützt wird. Für den Preis bewerben können sich Nachbarschafts-Initiativen, Vereine und Sozialunternehmen. Aus den Bewerbern werden 16 Landessieger und daraus drei Bundessieger gekürt.

>> Detaillierte Infos unter www.nachbarschaftspreis.de

Bewerbungszeitraum: Montag, 03.06. bis Samstag, 29.06.2019

Wir suchen für mindestens 8 Wochen im Herbst 2018 engagierte Studierende, die uns als relativ neues Quartiersmanagementgebiet in der Nähe des Kurt-Schumacher-Platzes unterstützen.

Das bieten wir:
In einem interdisziplinären und kollegialen Team bieten wir einen umfassenden Einblick in die diversen Tätigkeiten eines Quartiersmanagements, so u.a. in das Förderverfahren des Programms Soziale Stadt, die Entwicklung und Begleitung bedarfsorientierter soziokultureller Projekte, die Organisation und Koordination der Quartiersentwicklung, die Bewohneraktivierung sowie Bürgerbeteiligung.

Ihre Möglichkeiten:
Die tägliche Arbeit beinhaltet vielfältige Tätigkeiten, u.a. die Begleitung von Bürgergremien, die Teilnahme an Abstimmungs- und Vernetzungsrunden mit Einrichtungen, Institutionen vor Ort, aber auch mit Fachämtern des Bezirksamts Reinickendorf und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Sie können Ihre eigenen Ideen aktiv einbringen, so z.B. bei der Öffentlichkeitsarbeit, der Bürgeraktivierung und der Veranstaltungsorganisation.

Anforderungen an Sie:
Interesse an Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und sozialen Themen
interkulturelle Kompetenzen
Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Engagement
sicherer Umgang mit Office-Software, InDesign ist wünschenswert

Zeitraum:
Herbst 2018, fortlaufend, mind. für die Dauer von 8 Wochen

Bewerbung:
Bitte als pdf mit Angabe des gewünschten Praktikumzeitraums an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch bei uns: Tel. (030) 670 64 999.

Silke Klessmann, Adem Erenci, Sebastian Bodach
Quartiersmanagement-Team

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok