Sonntag, 1. Oktober 2017, 13 - 18 Uhr im CLOU

lesefestival sag auguste2017Das Lesefestival "Sag, Auguste! Lesen und Lesen lassen im Kiez" greift Themen aus aller Welt und aus dem Mikrokosmos Nachbarschaft auf – da versteht es sich fast von selbst, dass es seinen Auftakt am 1. Oktober im CLOU am „Kutschi“ feiert, wo im Minutentakt Flugzeuge über die Häuser donnern. Im CLOU lesen Nachbarinnen für Nachbarn und umgekehrt und es gibt ein kleines Rahmenprogramm mit musikalischen Improvisationen für Klein und Groß.

 

Über den Oktober verteilt locken weiterhin literarische Streifzüge am Sonntagnachmittag entlang der Auguste-Viktoria-Allee. Außerdem die lange Lesenacht mit Krimis, Love- und Shortstories in die Galerie Benakohell, ein Lichtbildvortrag gibt Aufschluss über die Kiezgeschichte, eine Lesung mit Geschichten rund ums Reisen sowie der interkulturelle Lesenachmittag für Kinder lassen uns über den Tellerrand schauen. Apropos Tellerrand: die Abschlusslesung „Ick kieke, staune, wundre mir" zu Berliner Mundarten findet mit mundgerechten Häppchen in der Fleischerei Rabe statt.

>> Programm Lesefestival "Sag Auguste!"

Das Festival wird seit Anfang 2017 liebevoll von einem guten Dutzend ehrenamtlich engagierter Nachbar/-innen aus dem Auguste-Viktoria-Kiez unter Leitung des Vereins Lettrétage organisiert und -konzipiert und findet in freundlicher Zusammenarbeit mit einer Vielzahl örtlicher Institutionen und Vereinen, wie dem Deutsch-Polnischen Hilfswerk e.V., den Freunden alter Menschen e.V., Wohn!aktiv, der Galerie Benakohell, der Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West, der Spastikerhilfe, dem interkulturellen Mädchen- und Frauentreff, der Fleischerei Rabe, dem CLOU u.a. statt. Alle Lesungen sind kostenlos und werden finanziert mit Fördermitteln aus dem Programm „Soziale Stadt“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.

Auftakt Lesefestival
Sonntag, 1.10.2017, 13 bis 18 Uhr
CLOU, Kurt Schuhmacher Platz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok