qr prios web
Kennzeichnen, was wichtig ist: der Quartiersrat bewertet Vorschläge

Im Dezember fand sich der Quartiersrat zum letzten Mal in diesem Jahr im Gemeindesaal der St. Rita ein. Nachdem das Gremium im Oktober und November sich über neue Bedarfe für den Kiez ausgetauscht hatte, hatte es nun die Aufgabe zu den Schwerpunktthemen Ergänzungen zu machen und schließlich zu priorisieren.

Das QM-Team hatte im Gegensatz zu den Workshops aus dem letzten Jahr einen Zwischenschritt eingebaut. Die Mitglieder des Quartiersrates hatten die Möglichkeit selbst grobe Projektideen zu erstellen, die das QM-Team zu konkreten Projektskizzen ausarbeiten und diese im Februar dem Gremium zur Abstimmung vorlegen wird. Zudem wird über die Verlängerung der Projekte abgestimmt, die aktuell auslaufen u.a. Lesefestival, Lichtergalerie, Gewerbenetzwerk, Ehrenamtsnetzwerk Schule – Kiez und Nachbarschaftsaktionen.

Zu den neuen Projektideen, die zu den unterschiedlichen Handlungsfeldern zugeordnet werden, wurden Themen besprochen, die sowohl im Kiez aber auch in der Gesellschaft einen wichtigen Aspekt einnehmen. So hat sich der Quartiersrat vor allem Projekte zu den Themen Umwelt und Gesundheit gewünscht, die u.a. Bewegung, Ernährung und die Erfahrung mit der Umwelt forcieren soll.
Digitale Bildung war ebenfalls ein heiß diskutiertes Thema, die alle Generationen einschließt. Die Nutzung und der Umgang mit digitalen Medien müsste demnach im Kiez verstärkt thematisiert werden.
Der Quartiersrat konnte sich auch vorstellen im Bereich öffentlicher Raum Kunstprojekte entstehen zu lassen, die einen partizipativen Charakter haben und an unterschiedlichen Orten im Kiez künstlerische Angebote zum Mitmachen realisieren.

Nach der kurzen Vorstellung der Ergebnisse wurde das Gremium in die Weihnachts- und Winterpause entlassen. Die Quartiersratsmitglieder treffen sich wieder wie gewohnt im Gemeindesaal der St. Rita am Dienstag, den 19. Februar 2019 um 18 Uhr.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok